Sachkunde­nachweis

Zukünftige Hundebesitzer sollen in einem mehrstündigen Kurs Grundkenntnisse über die Hundehaltung erwerben. Dazu gehören grundsätzliche Überlegungen vor der Anschaffung eines Hundes, Kenntnisse über Hundehaltung, Entwicklung, Pflege und Gesundheit, Kenntnisse über die tiergerechte Hundeausbildung und das Lernverhalten von Hunden sowie Kenntnisse über relevante Rechtsvorschriften.

Inhalte & Ziele

  • Was gibt es vor der Anschaffung zu bedenken?
  • Grundausstattung
  • Haltung und Pflege
  • Entwicklung vom Welpen bis zum Erwachsenen Hund
  • Hund als Soziales Lebewesen
  • Kind und Hund
  • Lernverhalten von Hunden
  • Sprache des Hundes
  • Stress bei Hunden
  • Bedürfnisorientierte Beschäftigung
  • Hunde in der Stadt
  • Freundliche Hundebegegnungen
  • rechtliche Bestimmungen

Die Modalitäten sind in der Wiener Hunde-Sachkundenachweis-Verordnung festgelegt. Der Sachkundenachweis ist verpflichtend für alle Wienerinnen und Wiener, die ab dem 1. Juli 2019 einen Hund anmelden möchten und in den zwei Jahren zuvor keinen Hund gehalten haben. Die Inhalte wurden von der Tierschutzombudsstelle Wien erarbeitet.

Dieser Nachweis gilt auch für die NÖ Hundehalte-Sachkundeverordnung 2023 (allgemeine Sachkunde).

Termine

  • 16.05.24 von 16:00 bis 20:00 Uhr (Plätze frei)
  • 06.06.24 von 16:00 bis 20:00 Uhr (Plätze frei)
  • 27.06.24 von 16:00 bis 20:00 Uhr (Plätze frei)

Ich bitte um Verständnis, dass die Mitnahme von Hunden nicht möglich ist.

Kursort

H12 BORG
Hegelgasse 12, 1010 Wien

Preis

Kursbeitrag (pro Teilnehmer): € 40,– 

Anmeldung